Bitcoin Group Logo

Bitcoin Group SE veröffentlicht Geschäftsbericht 2020 – Gewinn je Aktie steigt um 342 %

Herford, 14. Juni 2021 – Die Bitcoin Group SE (ISIN DE000A1TNV91) hat heute den Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2020 vorgelegt. Die Bitcoin Group SE erzielte im Geschäftsjahr 2020 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 15,0 Mio. nach EUR 6,3 Mio. im Jahr 2019. Der dynamische Anstieg basiert in erster Linie auf einer starken Zunahme der Handelsumsätze auf der Kryptowährungsplattform Bitcoin.de und infolgedessen auf einer deutlichen Ausweitung der Provisionserlöse. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) vervierfachte sich auf EUR 10,5 Mio. im Vergleich zu EUR 2,6 Mio. im Vorjahr. Daraus resultiert auf Nettoebene ein Gewinn je Aktie von EUR 1,90, was einer Steigerung zum Vorjahr (EUR 0,43 je Aktie) von 342 % entspricht.

Durch die starken Zuwächse im operativen Bereich hat sich die Finanzlage signifikant verbessert. Der Finanzmittelbestand zum 31.12.2020 ist im Vergleich zum Vorjahr um EUR 7,3 Mio. auf EUR 12,0 Mio. stark angestiegen. Das versetzt die Bitcoin Group weiterhin in die komfortable Lage, ohne Bank- und Kapitalmarktfinanzierungen agieren zu können.

Das kräftige Wachstum der Bitcoin Group SE ging mit der massiv steigenden Nachfrage nach Kryptowährungen im Geschäftsjahr 2020 einher. In Anbetracht der durch die Corona-Pandemie ausgelösten Verwerfungen an den Finanzmärkten und der billionenschweren Stützungsprogramme im Kontext historisch niedriger Zinsen ist die Nachfrage nach Krypto-Assets sowohl bei privaten als auch institutionellen Investoren deutlich gestiegen. Kryptowährungen und insbesondere der Bitcoin haben sich als alternative Assetklasse für den Vermögensaufbau und in der Vermögensverwaltung etabliert und gelten alternativ zu Gold als Safe-Haven-Anlage.

Exemplarisch stieg die Notiz der Krypto-Leitwährung Bitcoin von EUR 6.006,60 im Januar 2020 auf EUR 24.052,55 per Ende Dezember 2020 und setzte auch über den Berichtszeitraum hinaus den Höhenflug fort. In diesem Umfeld erfreute sich der von der Tochtergesellschaft futurum bank AG betriebene Kryptowährungshandelsplatz Bitcoin.de einer großen Beliebtheit, was sich in einer wachsenden Anzahl an Neukunden widerspiegelt. Im Berichtsjahr entschieden sich 79.000 neue Anleger für Bitcoin.de als Kryptowährungshandelsplatz ihrer Wahl, sodass Bitcoin.de per Ende des Jahres rund 919.000 registrierte Kunden zählte. Die Prognose von 900.000 Kunden wurde damit übertroffen. Mittlerweile zählt Bitcoin.de mehr als 975.000 Kunden.

Parallel dazu erreichten die Kryptowährungsbestände der Bitcoin Group SE im Geschäftsjahr 2020 einen neuen Rekordstand. Der Wert der im Eigenbestand befindlichen digitalen Assets hat sich gegenüber dem Stand per 31. Dezember 2019 um 228,3 % auf rund EUR 90,3 Mio. erhöht.

Die Bitcoin Group SE ist erfolgreich in das Geschäftsjahr 2021 gestartet und blickt trotz der abgemilderten aber nach wie vor präsenten Unsicherheiten durch das Infektionsgeschehen positiv auf das Gesamtjahr 2021. Die Gruppe erwartet im laufenden Jahr moderat bis stark steigende Umsatzerlöse. Für den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wird mit einem Ergebnis im unteren bis mittleren zweistelligen Millionenbereich gerechnet.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr, stehen aber erst am Anfang. Wir haben die Strukturen geschaffen sowie unsere Technologien und Plattform während des Jahres 2020 kontinuierlich weiterentwickelt. Dies sind beste Voraussetzungen, um weiterhin an der dynamischen Verbreitung von Kryptowährungen zu profitieren“, sagt der geschäftsführende Direktor der Bitcoin Group SE, Marco Bodewein.

Der Geschäftsbericht 2020 steht auf www.bitcoingroup.com im Bereich Publikationen als PDF-Dokument zum Download bereit.

Über die Bitcoin Group SE:

Die Bitcoin Group SE ist eine Holding mit Schwerpunkt auf innovativen und disruptiven Geschäftsmodellen und Technologien aus den Bereichen Cryptocurrency und Blockchain. Die Bitcoin Group SE hält 100 % der Anteile an der futurum bank AG, die unter Bitcoin.de einen Handelsplatz für die digitalen Währungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Ethereum, Litecoin und Ripple betreibt, sowie 50 % der Anteile an der Sineus Financial Services GmbH, einem von der BaFin beaufsichtigten Finanzdienstleister.

Die Bitcoin Group SE ist im Primärmarkt der Börse Düsseldorf sowie an allen anderen Deutschen Wertpapierbörsen und XETRA notiert (Börsenkürzel: ADE, ISIN: DE000A1TNV91, WKN: A1TNV9). Mehr Informationen zur Bitcoin Group SE erhalten Sie unter bitcoingroup.com.

Über Bitcoin.de:

Bitcoin.de ist ein in Deutschland zugelassener Bitcoin-Handelsplatz und mit mehr als 975.000 Kunden zugleich einer von Europas größten Bitcoin-Marktplätzen. Nach mehr als 9-jährigem Betrieb steht Bitcoin.de im Ruf, einer der sichersten Bitcoin-Handelsplätze weltweit zu sein. Da die Nutzer keine Euro auf ein Treuhandkonto überweisen, sondern bequem von ihrem Bankkonto aus bezahlen, sind die zum Handel verwendeten Euro sogar einlagengesichert. Die von Bitcoin.de verwalteten Kryptowährungen werden zu 98 % in sicheren Cold Wallets gehalten. Als erster und weltweit bisher einziger Bitcoin-Handelsplatz lässt Bitcoin.de die Kundenguthaben einmal jährlich durch eine öffentlich-rechtlich bestellte deutsche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (letzte Prüfung zum Stichtag 16. November 2020) prüfen. Die einzigartige Integration mit einem Bankkonto der Fidor-Bank über den Expresshandel erlaubt es, den Handel so schnell wie auf einer Börse abzuwickeln. Neben Bitcoin können auf Bitcoin.de Ether (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Bitcoin Gold (BTG), Litecoin (LTC), Bitcoin Satoshi Vision (BSV) und Ripple (XRP) gegen Euro gehandelt werden.

 

Kontakt:

Bitcoin Group SE

Marco Bodewein

Nordstraße 14

32051 Herford

E-Mail: ir2021@bitcoingroup.com

Telefon: +49.5221.69435.20

Telefax: +49.5221.69435.25

Website: www.bitcoingroup.com

 

Investor Relations Kontakt:

CROSS ALLIANCE communication GmbH

Jens Jüttner

Tel.: +49.89.1250903-30

E-Mail: jj@crossalliance.de

Website: www.crossalliance.de

Jens Jüttner

"Für Kunden eine maßgeschneiderte Kommunikationsstrategie zu entwerfen, ist mein Antrieb. Ihr Erfolg ist mein Lohn."

Jens Jüttner verfügt über langjährige Erfahrung im Nachrichten- und Wirtschaftsjournalismus über alle Darstellungsformen und Kanäle. Als Investor-Relations-Berater widmet er sich der Regelkommunikation börsennotierter Unternehmen und unterstützt ebenso deren Media-Relations-Aktivitäten.

Seit 2018 Senior Consultant der CROSS ALLIANCE
B.A. Journalistik / Bankkaufmann
Fünf Jahre Redaktionsmitglied beim Wirtschafts- und Anlegermagazin FOCUS-MONEY
Davon drei Jahre Ressortleiter „Week“
Langjährige Erfahrung im Verfassen von Advertorials
Shortlist Alternativer Medienpreis 2013
Social Media Manager (IHK) – Abschlussprojekt: Entwicklung einer hybriden Social Media Kampagne für LinkedIn und Twitter für eine IR- und Medienagentur

T: +49 89 125 09 03 32

Markus Horntrich

"Mein Grundsatz für Ihren optimalen Auftritt in allen Kommunikationsfragen: Früh aufstehen, kräftig zupacken und seriös arbeiten."

Markus Horntrich ist Börsianer aus Leidenschaft und verfügt als ehemaliger Chefredakteur über langjährige Erfahrung im Finanzjournalismus und über ein umfangreiches Netzwerk als Grundlage für alle Facetten der PR-/IR-Kommunikation.

Studierter Ökonom
Selbständig als PR-/IR Berater und Senior Berater bei CROSS ALLIANCE
Buchautor
19 Jahre beim Anlegermagazin DER AKTIONÄR
8 Jahre Chefredakteur bei DER AKTIONÄR

T: +49 89 125 09 03 30
M: +49 170 321 42 26

Michael Lang

"Als ehemaliger Chefredakteur und Vollblut-Journalist liegt es mir besonders am Herzen, dass unsere Kunden in der Presse optimal wahrgenommen werden."

Als langjähriger Wirtschaftsjournalist nutzt Michael Lang sein umfassendes Netzwerk in der Financial Community für die besten Media Relations der Kunden.

Seit 2013 Partner der CROSS ALLIANCE
Seit 2010 selbstständig im Bereich Investor Relations
4 Jahre IR-Verantwortlicher bei der IBS AG (Prime Standard)
10 Jahre Redaktionsmitglied des Finanzmagazins DER AKTIONÄR („2010 Auszeichnung als Anlegermagazin des Jahres“), davon je 3 Jahre Chefredakteur, und stellv. Chefredakteur
15 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzjournalismus
Diplom-Wirtschaftsmathematiker, Universität Bayreuth

T: +49 89 125 09 03 34

Susan Hoffmeister

"Ich unterstütze jedes Unternehmen bei der Kommunikation genauso wie mein eigenes. Das ist meine größte Motivation."

Die geschäftsführende Gesellschafterin Susan Hoffmeister begleitet börsennotierte Unternehmen im Bereich Investor Relations.

Gründerin & Geschäftsführerin CROSS ALLIANCE communication GmbH
Dipl. Betriebswirt, BA in Finance & Accounting, MBA
Seit 2006 selbstständige Unternehmerin im Bereich Investor Relations
Seit 2017 von der Deutschen Börse qualifizierter Aufsichtsrat
Aufsichtsrat der LEHNER INVESTMENTS AG
5 Jahre Leiterin Corporate Communications bei Siemens London
6 Jahre Leiterin IR bei verschiedenen börsennotierten Unternehmen der Software und IT-Branche

Langjährige IPO-Erfahrung
T: +49 89 125 09 03 33

Sara Pinto

"Mein Motto ist: 'Durch Kommunikation Werte schaffen'. Bei der Umsetzung hilft mir meine internationale Berufsausbildung. So erreiche ich gemeinsam mit und für den Kunden das beste Ergebnis."

Als Investor-Relations-Expertin legt Sara Pinto im Cross Alliance Team besonderen Wert auf die intensive Beratung ihrer Kunden und die strategische Kommunikation. Ihr Spezialgebiet ist das Thema „Nachhaltigkeit“.

Seit 2019 Consultant bei CROSS ALLIANCE

M.A. Business Administration & Management

Fünf Jahre Market Research Manager bei FOCUS-MONEY

Langjährige Erfahrung im B2B-Vertrieb

Expertin in Sachen CSR und ESG – Ansprechpartner für die Entwicklung einer Nachhaltigkeitsstrategie, Implementierung der ESG-Kriterien in der Unternehmenskommunikation und Nachhaltigkeitsberichterstattung
Sprachkenntnisse: Italienisch (Muttersprache), Deutsch, Englisch, Spanisch

T: +49 89 125 09 03 35

Sven Pauly

"Ich entwickle innovative Konzepte für unsere Kunden. Damit trage ich aktiv zu ihrem Erfolg bei."

Der Investor Relations-Berater Sven Pauly ist mit langjähriger Erfahrung in der TV-Nachrichtenproduktion spezialisiert auf das Reporting und die Regelkommunikation von börsennotierten Unternehmen.

Seit 2016 Senior Consultant der CROSS ALLIANCE
M.A. Unternehmenskommunikation/PR
Berater für Investor Relations und Unternehmenskommunikation
Langjährige Erfahrung in der Kapitalmarktberatung
Tätigkeiten in Designated Sponsoring und Public Affairs
Mehr als 10 Jahre Erfahrung in der TV-Nachrichtenproduktion

T: +49 89 125 09 03 31